Weitere Kritik an Spahns Pläne zur Kassen-NeuorganisationWeitere Kritik an Spahns Pläne zur Kassen-Neuorganisation

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) stößt mit seinen Plänen für Änderungen bei der Organisation der gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) weiter auf Kritik. Der GKV-Spitzenverband protestierte gegen einen "Generalangriff auf Selbstverwaltung und Sozialpartnerschaft", wie es in einer Stellungnahme heißt.

...

Ehemalige MDK-Funktionäre zu Schadenersatz verurteiltEhemalige MDK-Funktionäre zu Schadenersatz verurteilt

Das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen (LSG) hat die ehemaligen Vorsitzenden des Verwaltungsrates des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung (MDK) Niedersachsen zum Schadenersatz für unrechtmäßige Erhöhungen eines Geschäftsführergehalts verurteilt. Dem MDK sei ein Schaden von ca. 410.000 Euro entstanden.

...

Bundesarbeitsminister will Tarifvertrag durchdrückenBundesarbeitsminister will Tarifvertrag durchdrücken

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) dringt auf einen Tarifvertrag für die Altenpflege. "Die Tarifbindung sinkt. Das muss sich ändern, wenn wir soziale Spannungen verhindern wollen", sagte Heil der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Speziell in der Altenpflege müsse "etwas passieren".

...

Neue KAI-Webseite ist onlineNeue KAI-Webseite ist online

Der Onlineauftritt für den Intensivpflegekongress für Pflegekräfte, KAI 2019, ist online. Multimedial erhalten die Besucher schon einmal einen Vorgeschmack, was sie am 20. und 21. November 2019 im Berliner Olympiastadion erwartet.

...

Müntefering: Staat soll sich bei Pflegelöhnen raushaltenMüntefering: Staat soll sich bei Pflegelöhnen raushalten

In der Diskussion über höhere Löhne in der Pflege hat sich der Vorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen, Franz Müntefering, gegen eine Einmischung des Staates ausgesprochen. "Der Staat kann nicht die Löhne festsetzen in dem Bereich", sagte der ehemalige SPD-Chef im WDR5-"Morgenecho".

...

Pflegekammer warnt vor DeprofessionalisierungPflegekammer warnt vor Deprofessionalisierung

Die Pflegekammer Niedersachsen kritisiert das "Preisdumping" in der Pflege. In einem aktuellen Positionspapier warnt die Berufsvertretung davor, zugunsten der billigsten Lösung die Qualität ambulanter pflegerischer Versorgungsleistungen aufs Spiel zu setzen.

...

Pflege blickt optimistisch in die ZukunftPflege blickt optimistisch in die Zukunft

Betreuungsformen, Digitalisierung – der Pflegemarkt ist im Wandel und hat etliche Herausforderungen zu meistern. Das hindert die Akteure aber nicht daran, Verantwortung zu übernehmen. Die Branche blickt optimistisch nach vorn – und ist investitionsbereit.

...

Altenpflegekräfte verdienen schlechter als der DurchschnittAltenpflegekräfte verdienen schlechter als der Durchschnitt

Fachkräfte in der Altenpflege verdienen einer Studie zufolge im Monat knapp 500 Euro brutto weniger als Arbeitnehmer im Durchschnitt in Deutschland. In der ambulanten Pflege sei die Bezahlung besonders niedrig, wie aus einer am 1. April in Düsseldorf veröffentlichten Studie der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung hervorgeht.

...

Tarifstreit: Diakonie und Kassen schließen VergleichTarifstreit: Diakonie und Kassen schließen Vergleich

Die Diakoniestationen Harz-Heide konnten in einem Schiedsverfahren zur Vergütung in der ambulanten Pflege Verbesserungen von durchschnittlich 7,93 Prozent erzielen. Aufsichtsratsvorsitzender Rüdiger Becker nennt das Ergebnis jedoch nur einen Teilerfolg, denn nötig seien mindestens zehn Prozent.

...