Musik in der Tagespflege bewusst einsetzen

Zahlreiche Studien belegen einen positiven Einfluss von Musik auf Menschen mit Demenz. Wichtig sei jedoch, sich mit den unterschiedlichen Wirkungsweisen von Musik vertraut zu machen, sagt Musiktherapeutin Simone Viviane Plechinger. Denn sie könne auch unpassend und stressauslösend sein.

...

Leistungen auf das Notwendigste reduziert

Die Pandemie wird von 85 Prozent der Diakonie-Beschäftigten in den Einrichtungen der Altenhilfe als große Belastung empfunden. Dies ist ein Ergebnis einer Ad-hoc-Umfrage der Diakonie und midi, der Zukunftswerkstatt von Diakonie und EKD, unter Mitarbeitenden in der Altenhilfe/-pflege.

...

Konzept nimmt Bettlägerige in den Fokus

Ein Potpourri an Betreuungsideen für immobile Bewohner hält das Konzept des Katharinenhofs am Dorfanger in Brandenburg bereit. Kernstück ist ein spezieller "Tag der Bettlägerigen", den die Einrichtung im Jahr 2019 etabliert hat.

...

Qualitätskriterien für die Tagespflege

An der Fachhochschule Bielefeld ist ein Forschungsprojekt zur "Weiterentwicklung und Qualitäts-verbesserung von Tagespflege für ältere Menschen in NRW (TpQ)" gestartet. Unter Leitung der beiden Pflegewissenschaftlerinnen Prof. Dr. Christa Büker und Prof. Dr. Änne-Dörte Latteck sollen in den nächsten zwei Jahren bestehende Tagespflegekonzepte analysiert sowie Erfolgsfaktoren identifiziert werden.

...

Dem Bewohner gerecht werden

In Zeiten von Corona ist es nicht einfacher geworden, eine gute Beziehung zum Bewohner aufzubauen. Wie es trotzdem gelingt, egal wie äußere oder bewohnerbezogene Einschränkungen aussehen, zieht sich als roter Faden durch die Novemberausgabe der Zeitschrift Aktivieren.

...

Lebensqualität durch Bewegung steigern

Leben ist Bewegung. Unter diesem Motto läuft im St. Anna-Stift Kroge im Rahmen des Präventionsgesetzes nach § 71 Abs. 2 SGB XI seit eineinhalb Jahren ein Projekt zur Förderung von Gesundheitspotenzialen, das Gäste, Bewohner und Mitarbeiter gleichermaßen einbezieht.

...