Expertenstandard nimmt Betreuungsteams in die Pflicht

Die Angehörigen sind in die Beziehungsgestaltung zu Menschen mit Demenz eingebunden und sollten gemäß dem entsprechenden Expertenstandard "proaktiv und anlassbezogen über beziehungsfördernde- und gestaltende Maßnahmen informiert, angeleitet, beraten und geschult werden".

...

Schlafstörungen bei Menschen mit Demenz

Insbesondere Menschen mit Demenz leiden unter einem abgeflachten Schlaf-Wach-Rhythmus. Schlafstörungen sind die Folge. Warum das so ist und wie die Tagespflege positiv darauf einwirken kann, beantwortet die Pflegewissenschaftlerin Charlotte Boes im Interview in der Fachzeitschrift TP.

...

Sozialverband fordert "Pflege-Soli"

Der Sozialverband SoVD in Schleswig-Holstein fordert, den Solidaritätszuschlag in einen "Pflege-Soli" umzuwandeln. Dieser würde eine große Akzeptanz in der Bevölkerung haben, sagte die Landesvorsitzende Jutta Kühl jetzt in Kiel.

...

Besseres Stimmungsbild als im Vorjahr

Der CARE Klima-Index hat den Anspruch jährlich ein Stimmungsbild der Pflege abzubilden. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich 2019 die Wahrnehmung der aktuellen Situation um 2 Punkte von 95,3 in 2018 auf 97,3 verbessert. Macht der Abschwung Pause?

...

Videosprechstunden sollen weiter ausgebaut werden

Die gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) setzen auf einen Ausbau von Videosprechstunden als flexible Angebote für viele Patienten. "Derzeit betrachten die Ärzte das eher als eine Zusatzleistung", sagte Stefanie Stoff-Ahnis, Vorstand des GKV-Spitzenverbands. Dabei seien Videotelefonie-Dienste doch längst selbstverständlich.

...

Konflikte aktiv managen

Wie alle Menschen entwickeln auch Tagesgäste Sympathien und leider auch Antipathien ge-gen den einen oder anderen Gast. Sobald jedoch ernsthafte Konflikte in der Gruppe auftreten, müssen die Mitarbeiter diese aktiv bearbeiten.

...

Wie Poesie den Betreuungsalltag bereichert

Jede Betreuungskraft kennt ansonsten stille Bewohner, die plötzlich mitsingen, Gebete mitsprechen, Sprichwörter ergänzen. Trotz dieser positiven Erfahrungen kommen Literatur und speziell Gedichte in der Betreuungsarbeit nur selten zum Einsatz – eine vertane Chance.

...

Die Nachtpflege in der Praxis

Die Nachtpflege als eigenständiges teilstationäres Angebot ist noch nicht so weit verbreitet. Denn noch erschweren fehlende eigene Rahmenbedingungen den Ausbau. Und doch, es gibt sie, die Tagespflegen mit einem Nachtpflegeangebot. Wo, wie und warum? Die Fachzeitschrift TP hat einen Rundruf gestartet und lässt Verantwortliche zu Wort kommen.

...

Landesregierung baut Pflegestützpunkte aus

Die Landesregierung die 18 Pflegestationen in Mecklenburg-Vorpommern ausbauen. Neben der Pflegeberatung würden sie künftig auch Fragen zum Wohnen beziehungsweise Barrierefreiheit beantworten, sagte Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) am Dienstag nach dem 1. Landesfachtag "Gutes Leben im Alter vor Ort" in Güstrow.

...

Dreiviertel Jahr bis eine Stelle besetzt ist

"In einigen Regionen Deutschlands dauert es ein dreiviertel Jahr, bis die Stelle einer Pflegefachkraft neu besetzt werden kann. Die fehlende Sicherstellung bekommen die Pflegebedürftigen, die Pflegekräfte und die Einrichtungen zu spüren", sagt Bernd Meurer, Präsident des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste (bpa).

...