Ausgaben für Hilfe zur Pflege besonders gestiegen

Die Sozialhilfeausgaben in Deutschland sind im vergangenen Jahr um 5,8 Prozent gestiegen. Mit einem Plus von 8,8 Prozent war der Ausgabenanstieg für Pflegebedürftige besonders hoch; insgesamt wurden 3,8 Milliarden Euro für die Hilfe zur Pflege ausgegeben.

...

Patientenschützer für Corona-Pflichttests in der Pflege

Die Deutsche Stiftung Patientenschutz fordert Corona-Pflichttests in der Pflege.Während Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) verbindliche Tests für Reiserückkehrer anordne, fehlten "bis heute verpflichtende Präventiv-Tests für Pflegebedürftige, Angehörige und Altenpflegekräfte".

...

Sand sorgt für haptische Erlebnisse

Wenn Einrichtungen wegen Corona in diesem Sommer keinen Ausflug mit Bewohnern zum Badesee unternehmen können, dann bietet sich als Alternative, Strand und Sand doch einfach ins Haus zu holen.

...

Achter Altersbericht der Bundesregierung vorgestellt

Der "Achte Altersbericht der Bundesregierung" wurde offiziell von Bundesseniorenministerin Dr. Franziska Giffey vorgestellt. Eine interdisziplinär zusammengesetzte Kommission unter der Leitung von Professor Dr. Andreas Kruse sollte herausarbeiten, welchen Beitrag Digitalisierung und Technik zu einem guten Leben im Alter leisten können.

...

Pflegsatzverhandlungen in der Tagespflege

Die Refinanzierung der laufenden Kosten Ihrer Tagespflege wird hauptsächlich über die vereinbarte Vergütung mit den Pflegekassen gedeckt. Ein stabiles Fundament – durch gut verhandelte Pflegesätze – entscheidet also über die Wirtschaftlichkeit.

...

Anwerbung ausländischer Pflegekräfte stockt wegen Corona

Aufgrund der Corona-Krise ist die Anwerbung ausländischer Pflegekräfte ins Stocken geraten. Im Sommer vor einem Jahr hatte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) entsprechende Initiativen im Kosovo, auf den Philippinen und in Mexiko gestartet, weil in Deutschland Fachkräfte in der Pflege fehlen.

...

Verbände gründen Digitalisierungs-Bündnis

Um die Digitalisierung der Pflege voranzutreiben, hat sich ein Zusammenschluss von sechs Verbänden aus dem Gesundheits- und Sozialwesen gegründet. Unter anderem wollen sie die Erarbeitung eines nationalen Strategieplans zur Digitalisierung vorantreiben.

...

Wie Betreuende mit Erinnerungsbüchern Nähe schaffen

Wie können Betreuende Angehörige davon überzeugen, biografische Elemente zur Verfügung zu stellen? Wie kann gewährleistet sein, dass diese jedem im Team, möglichst während er oder sie mit dem Betreuten im Gespräch ist, zur Verfügung stehen? Eine praxistaugliche Antwort lautet: das Erinnerungsbuch.

...

Fit für die Zukunft

Die wichtigste Lehre aus der Corona-Krise sollte sein, zukünftig auf möglichst vielen Standbeinen zu stehen. Der Aufbau eines Quartierszentrums stellt eine Möglichkeit dar. Unabhängig davon, ist jetzt die Zeit, Ihr Tagespflegekonzept zu überdenken und anzupassen.

...

Mitglieder müssen 2020 keine Beiträge zahlen

Das Land Niedersachsen hat sein Versprechen eingelöst und unterstützt die Arbeit der Pflegekammer Niedersachsen im Jahr 2020 finanziell. Der Zuwendungsbescheid ist jetzt bei der Pflegekammer eingegangen. Damit brauchen die mehr als 90.000 Mitglieder in 2020 keine Beiträge zu zahlen, wie die Pflegekammer Niedersachsen mitteilt.

...

Mut machen trotz Maske: mit Humor gegen die Angst

Mund-Nasen-Schutz, Besuchseinschränkungen, weniger Beschäftigungsmöglichkeiten – was bereits vielen orientierten Bewohner zu schaffen macht, kann Menschen mit Demenz zutiefst beunruhigen. Aktivieren hat nachgehakt, was Betreuungsteams tun können, um Ängsten vorzubeugen und zu begegnen.

...