Celler Heim entlässt drei Mitarbeiter

In dem Heim in Celle sollen Bewohner von Mitarbeitern, die inzwischen entlassen sind, misshandelt worden sein. Foto (Archiv): Adobe Stock/ Bilderstoeckchen

Die Geschäftsführerin der Pflegeheime Muus GmbH, Claudia Muus, sagte der Deutschen Presse-Agentur, sie sei “entsetzt über die erkennbaren Missstände”, über die sie am 11. Mai informiert worden sei. Sie sprach von einem “nicht akzeptablen Umgang von Pflegepersonal mit Heimbewohnern”. Muus betonte, sie habe Strafanzeige gegen drei Mitarbeiter gestellt und diese fristlos entlassen. Die Angehörigen der betroffenen Bewohner seien noch am gleichen Tag über die Lage informiert worden, sagte Muus. Ein unabhängiger Pflegesachverständiger werde das Pflegeheim analysieren, um eventuelle weitere Missstände auszuschließen.
Dem Zeitungsbericht zufolge hatte eine im Haus beschäftigte Pflegekraft einer Kollegin geschrieben, Bewohner würden mit Decken die ganze Nacht über fixiert. Diese lägen in der Position dann stundenlang in ihren Ausscheidungen und würden vom Personal nicht umgelagert. Das niedersächsische Sozialministerium sei informiert und habe die…


Vollständigen Artikel lesen