Dekubitus-Leitlinie: Übersetzte Leitlinie liegt in Kurzversion vorDekubitus-Leitlinie: Übersetzte Leitlinie liegt in Kurzversion vor

Dekubitusprophylaxe: Lagerung eines Patienten.

Foto: Werner Krüper

In der Originalversion – dem Buch „Prevention and Treatment of Pressure Ulcers/Injuries: Clinical Practice Guideline“ – geht es unter anderem um die Ätiologie und Epidemiologie des Dekubitus. Auch die Implementierung der Leitlinie ist dort Thema. Leser finden in der Leitlinie evidenzbasierte Empfehlungen und Aussagen zu einer optimalen Vorgehensweise.

Hier geht es im Bereich Richtlinien zur kostenfreien Übersetzung.
Die Vollversion ist kostenpflichtig.

Die Kurzversion der 2019 veröffentlichten internationalen…


Vollständigen Artikel lesen