Demenz-Projekt ausgezeichnetDemenz-Projekt ausgezeichnet

Mit dem 2. Preis ausgezeichnet: die Ökumenischen Gottesdienste für Menschen mit Demenz und ihre Begleiter.

Foto: Caritas Bistum Mainz/ Kettler-Stiftung

Mit dem zweiten Preis (2.000 Euro Preisgeld) sind die Ökumenischen Gottesdienste für Menschen mit Demenz und ihre Begleiter ausgezeichnet worden. Das vom Malteser Hilfsdienst Mainz und der katholischen und evangelischen Kirche getragene Projekt ermögliche Menschen mit einer Demenzerkrankung Spiritualität, Gemeinschaft und vermittle Geborgenheit durch tief eingeprägte Rituale, heißt es in der Pressemitteilung.

Den mit 3.000 Euro dotierten ersten Preis hat das von der Pfarrgemeinde St. Walburga und dem Caritasverband Offenbach getragene Projekt „Urlaub ohne Koffer: Ausflüge für einkommensschwache Familien“ in Groß-Gerau erhalten. Es ermöglicht Familien mit geringem Einkommen und alleinstehenden Menschen jährlich sechs kostenlose kleine Auszeiten in Form von Tagesausflügen in der Region. Der mit 1.000 Euro dotierte dritte Preis ging an den Gesundheitsladen in Worms, der vom Caritasverband Worms getragen wird. Hier leisten seit 2008 ehrenamtlich arbeitende…


Vollständigen Artikel lesen