Der gute Tipp: Resilienz – Aktivieren Sie Ihre 7 Schutzfaktoren!

Um uns selbst gut zu schützen, brauchen wir einen klaren Kopf – und nach außen hin ruhige Wort. Foto: Mangostar/AdobeStock

Resilienz ist unsere psychische Widerstandskraft. Häufig wird sie als die Kernfähigkeit der Lebensbewältigung bezeichnet. Wir brauchen diese Kraft, um Krisen zu meistern, uns auf Veränderungen einzustellen und mit den Herausforderungen des Lebens umgehen zu können. Die aktive Auseinandersetzung dieser Kräfte tut uns immer gut, kann Potenziale wecken und die persönliche Entwicklung unterstützen. Dann ist Resilienz eine Reservefähigkeit. Doch gerade in hoch anspruchsvollen Zeiten kann das bewusste Aktivieren und Stärken der 7 Schutzfaktoren Ihnen helfen, Krisen zu meisten und idealerweise sogar gestärkt daraus hervorzugehen.

1. Akzeptanz
Wie häufig versuchen wir, Dinge zu beeinflussen, die sich weit außerhalb unseres Handlungsspielraums befinden? Es ist wichtig, immer wieder zu klären: Worauf habe ich Einfluss? Was befindet sich nicht in meiner Hand. Unveränderliches zu akzeptieren schafft häufig eine große Erleichterung, weil wir aufhören zu…


Vollständigen Artikel lesen