Der Paritätische warnt: Es fehlen 10 Milliarden Euro jährlichDer Paritätische warnt: Es fehlen 10 Milliarden Euro jährlich

Prof. Dr. Rolf Rosenbrock,Vorsitzender des Paritätischen Gesamtverbandes: „Wer mehr zahlen kann, sollte das auch tun.“

Foto: Der Paritätische Gesamtverband

Was fehlt, sei ein Gesamtkonzept zur Behebung des Pflegenotstands und ein Plan zur nachhaltigen Finanzierung. „Der Pflegenotstand ist inzwischen zur Dauerkrise geworden, unter der alle Beteiligten leiden: die Pflegebedürftigen und ihre Angehörigen sowie die Pflegekräfte. Was es braucht, ist endlich ein beherztes Gesamtkonzept“, so Prof. Dr. Rolf Rosenbrock, Vorsitzender des Paritätischen Gesamtverbands. Gute Pflege brauche viele Hände und mehr Zeit und das koste auch mehr Geld, das im System bisher fehlt. Die Frage der Pflegefinanzierung gehöre daher zwingend auf die Agenda.

Der
Vollständigen Artikel lesen