Deutsche Stiftung Patientenschutz fordert Sofortprogramm für häusliche PflegeDeutsche Stiftung Patientenschutz fordert Sofortprogramm für häusliche Pflege

Foto: Deutsche Stiftung Patientenschutz

Wichtigste Maßnahme sei, die Leistungen der Pflegeversicherung für professionelle Pflege um 500 Euro zu erhöhen, sagte Stiftungsvorstand Eugen Brysch der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Nur so könnten die Pflegebedürftigen Dienste bezahlen, die ihre Mitarbeiter anständig entlohnten. Der Patientenschützer forderte zudem eine angemessene Honorierung von Wegezeiten. Auch müsse der Wiedereinstieg in den Pflegeberuf gerade im ambulanten Bereich gefördert werden.


Vollständigen Artikel lesen