DEVAP-Fachtagung um Pflegeberufegesetz: Theorie und Praxis vernetzen

Uwe Machleit plädiert für eine stärkere Vernetzung von Ausbildungsplänen und Schulcurricula

Foto: Toni Hoffmann

Referent Uwe Machleit, Leiter der Augusta-Akademie in Bochum, betonte in seinem Vortrag, dass Schulen und Praxisträger zukünftig intensiver zusammenarbeiten müssten, um Theorie und Praxis zusammenzuführen. Für die Praxisanleiter bedeute das, Pflege- und Berufssituationen als konkrete Lernsituationen zu identifizieren.

Durch Pflichtfortbildungen und gesetzlich vorgeschriebene Anleitungsstunden, die im Dienstplan zu vermerken sind, kommt mit dem Pflegeberufegesetz ab 2020 zusätzliche Verantwortung auf sie zu. Zuweilen führe das aber auch zu Skepsis, erklärte Machleit: Im Rahmen von Auffrischungskursen für bestehende Praxisanleiter äußerten diese die Sorge, keine Freistellung im Dienstplan für die Anleitungssituationen zu bekommen und somit zukünftig eine noch größere Arbeitslast zu tragen.

Eine wichtige…


Vollständigen Artikel lesen