Diakonie: Für die Beschäftigten gibt's mehr GeldDiakonie: Für die Beschäftigten gibt's mehr Geld

Mehr Geld im Portemonnaie: Zum 1. März 2018 steigen die Entgelte der Diakonie-Mitarbeiter um 3,0 Prozent und zum 1. Dezember um weitere 2,4 Prozent.

Foto: Susanne El-Nawab

Diese Entgeltsteigerung gilt für alle diakonischen Einrichtungen in Deutschland, die die Arbeitsvertragsrichtlinien der Diakonie Deutschland anwenden. Die Mitarbeitenden kommen damit erneut in den Genuss einer finanziellen Nachbesserung. Zum 1. Juli 2017 waren die Entgelte bereits um 2,7 Prozent erhöht worden (wir berichteten im April 2016 unter der Überschrift „Mehr Geld für Diakonie-Mitarbeiter“).

Vom Beschluss der Arbeitsrechtlichen Kommission der Diakonie, der Vertreter der Arbeitgeber- und der Arbeitnehmerseite angehören, profitieren direkt rund…


Vollständigen Artikel lesen