Diakonie-Vorstand: Großer Wurf gegen Fachkräftemangel fehlt

Laut Diakonie-Vorstand wird es auch weiterhin zu Personalengpässen im Dienstplan kommen.

Foto: Werner Krüper

“Es gibt nur viele kleinteilige Antworten”, so Lenke. Dem vor einem Jahr vom Bund beschlossenen Pflegepersonal-Stärkungsgesetz stehe er in Teilen zwiespältig gegenüber. Das Gesetz schreibt unter anderem Untergrenzen für das Personal in vier besonders pflegeintensiven Bereichen vor. Eine Nebenwirkung davon sei allerdings, dass dadurch freie Pflegebetten vom Markt verschwinden würden, gab Lenke zu bedenken. Dadurch müssten Pflegebedürftige zum Teil weite Wege auf sich nehmen, was insbesondere für ältere Menschen problematisch sei.

Lenke sieht einen Baustein gegen den Personalengpass in der Anwerbung ausländischer Pflegekräfte. “Das muss aber ethisch…


Vollständigen Artikel lesen