Digitale Systeme bieten Entlastung für das Management

Digitale Systeme helfen dem Management von Pflegeeinrichtungen, Prozesse zu entbürokratisieren und sparen gleichzeitig Ressourcen ein. Foto: AdobeStock/NicoElNino

Ob die vergangenen Pflegereformen, das Pflegepersonalstärkungsgesetz oder zahlreiche Vorgaben auf Landesebene: Die Anforderungen an Betreiber von stationären Pflegeeinrichtungen steigen immer weiter an. Einrichtungen sollten deshalb zunehmend auf Digitalisierung setzen, um auch in den betriebswirtschaftlichen Bereichen Ressourcen einzusparen und den Fokus auf die wichtigsten Kennzahlen zu legen.

Welche Anforderungen sollten an eine Management-Software gestellt werden? Für Bernd Tews, Geschäftsführer des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste (bpa), ist entscheidend, dass die Software integrierte bzw. interoperable Lösungen bietet. “Die bestehenden Branchenprogramme bieten bereits häufig umfassende Lösungen für die Abrechnung, die Pflegedokumentation, die Auswertung oder Schnittstellen zur Lohnbuchhaltung an”. Zukünftig, so Tews, müssten die Endgeräte die digitale Erfassung der Prozesse vor Ort, den Zugang zu den Patientenakten sowie die…


Vollständigen Artikel lesen