Droht der Pflege die Spaltung?

“Ja” – meint Georg Sigl-Lehner, Präsident der Vereinigung der Pflegenden in Bayern (VdPB): “Zweifellos könnte das die Berufsgruppe spalten”. Seine Vereinigung etwa darf in der Pflegekammerkonferenz nicht mittun. Dort können laut Satzung nur Institutionen mitwirken, die Mitgliedsbeitrage erheben – die VdPB-Mitgliedschaft indes ist freiwillig. Aber Sigl-Lehner rekurriert bei seiner Sorge um ein mögliches Auseinanderdividieren der Pflegenden nicht nur auf die rote Karte für den eigenen Verband: “Was ist mit den beruflich Pflegenden in denjenigen Bundesländern, die sich gegen eine Kammer entschieden haben?”

“Nein” – entgegnet Sandra Mehmecke, Präsidentin der Pflegekammer Niedersachsen: “Die…


Vollständigen Artikel lesen