Ehrenamtliche können sich als Geronto-Clowns ausbilden lassenEhrenamtliche können sich als Geronto-Clowns ausbilden lassen

Geronto-Clowns sollen die Situation von demenziell erkrankten Menschen im Krankenhaus verbessern. Foto: Adobe Stock/ Alexander Raths

An dem Modellprojekt „Geronto-Clowns für Menschen mit Demenz im Krankenhaus“, das in die Demenzstrategie des Landes eingebettet ist, nehmen 16 Krankenhäuser in Rheinland-Pfalz teil, die Geronto-Clowns für Besuche bei Patientinnen und Patienten mit Demenz einsetzen möchten, heißt es in der Pressemitteilung des Ministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie. Die Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V. (LZG) bietet die Ausbildung zum Geronto-Clown an, für die sich Interessierte ab sofort anmelden können. „Geronto-Clowns erreichen an Demenz erkrankte Menschen auf einer emotionalen Ebene. Dadurch sind erstaunliche Begegnungen möglich“, so Ministerin Bätzing-Lichtenthäler. Die besondere Art der Kommunikation würde Vertrauen schaffen und dazu führen, dass demenziell erkrankte Menschen sich in der fremden Umgebung wohler fühlen. Die Ausbildung von Geronto-Clowns für Menschen mit Demenz im Krankenhaus erfolgt als ein…


Vollständigen Artikel lesen