Eine besondere Herausforderung angesichts der Corona-EpidemieEine besondere Herausforderung angesichts der Corona-Epidemie

Am Welthauswirtschaftstag wird auf die Leistungen der Hauswirtschaft in Privathaushalten und in Dienstleistungsbetrieben aufmerksam gemacht. Viele Schulen und Betriebe hatten Aktionen für diesen Tag geplant, die abgesagt werden mussten. Mitarbeitende in der Hauswirtschaft in sozialen Einrichtungen und Diensten, die in diesen Tagen besonders gefordert sind, werden keine Zeit zum feierlichen Innehalten haben. Sie stehen vor besonders großen Herausforderungen. Trotz Ansteckungsgefahr und drastisch veränderten Rahmenbedingungen müssen viele Menschen versorgt und hauswirtschaftlich betreut werden. Die Pandemie zeigt, wie wichtig eine professionelle Reinigung in sozialen Einrichtungen ist. Jahrelang wurde in diesem Bereich mehr auf Kosten und weniger auf Qualität geachtet. Es braucht hauswirtschaftliche Fachkräfte, die sich mit Hygiene und Reinigungsabläufen auskennen. Vorgesetzte können den Welthauswirtschaftstag nutzen, um ihren Mitarbeitenden öffentlich zu danken und ihre…


Vollständigen Artikel lesen