Einrichtung erhöht Zufriedenheit und senkt KrankenstandEinrichtung erhöht Zufriedenheit und senkt Krankenstand

In die Gesundheit seiner Mitarbeiter zu investieren, lohnt sich. Foto: Werner Krüper

Das SSH Zwickau stattete seine acht Einrichtungen mit passgenauen Hilfsmitteln aus und qualifizierte einen Teil der Beschäftigten zu Ergonomie-Beratern. Seither habe sich die Zufriedenheit der Beschäftigten und die der Bewohner signifikant erhöht, auch der Krankenstand habe sich reduziert, berichtet die Gemeinsame Deutsche Arbeitsschutzstrategie (GDA) in einer Pressemeldung. Das sei für das SSH Zwickau auch ein Wettbewerbsvorteil und helfe, Fachkräfte zu gewinnen, heißt es weiter.

Die GDA ist ein strategisches Bündnis aus Bund, Ländern, Unfallversicherungsträgern, Krankenkassen sowie Arbeitgeber- und Arbeitnehmerverbänden. In ihrem Arbeitsprogramm „Muskel-Skelett-Erkrankungen“ hat sie sich zur Aufgabe gemacht, die arbeitsbedingten Gesundheitsgefährdungen zu minimieren. Ziel ist es, über Aufklärung, Schulungen und Handreichungen die Arbeitsverhältnisse in den Betrieben gesundheitsgerechter zu gestalten und ein gesundes Arbeitsverhalten der…


Vollständigen Artikel lesen