Einsatzplanung im Pflegeheim: Wie Sie eine strukturierte Dienstplanung sicherstellen

Der optimale und zuverlässige Dienstplan ähnelt in Zeiten des Fachkräftemangels oft der Quadratur des Kreises. Ob die Aufgabe gelingt, ist vor allem eine Frage der Ausgangs-Planung – also eine Frage des Managements. Was zu den Geheimnissen eines strukturierten Dienstplanes gehört, erläutern die Pflegeexperten Michael Wipp und Peter Sausen im Gespräch mit Altenheim.”Das A und O ist eine strukturierte Ausgangsplanung, die auf den Versorgungsbedarf gerichtet, arbeitsrechtlich fundiert ist und möglichst viele Freiheiten lässt, um ein strukturiertes Ausfallmanagement zu ermöglichen”, sagt Peter Sausen, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht und Inhaber der Kanzlei Steinrücke Sausen. Dies bestätigt auch Michael Wipp, Inhaber WippCare: “Eine Planung auf Basis der Netto-Arbeitszeit, die Ausfallzeiten berücksichtigt und Luft gibt zum Einspringen, sowie eine saubere Arbeitsablauforganisation sind die entscheidende Basis.”

Durch eine eigene…


Vollständigen Artikel lesen