Einziger Altenpfleger im Kammervorstand

Einziger Altenpfleger im Vorstand der Pflegekammer Niedersachsen: Sascha Sandhorst (49) aus Norden/Ostfriesland.

Foto: Jenrich

Im vergangenen Jahr wurde Sascha Sandhorst erst als einer von acht Vertretern aus der Altenpflege in die 31-köpige Kammerversammlung der frisch gegründeten Pflegekammer Niedersachsen gewählt – und wenige Wochen später als einziger Altenpfleger zudem noch in den siebenköpfigen Kammervorstand. Gerechnet hatte er mit derartigen Erfolgen nicht.

“Das kam für mich schon überraschend”, erzählt er im Gespräch, “ich dachte: Da sitzen hinterher eh Leute drin, die in der Öffentlichkeit stehen.” Dass es letztlich anders gekommen ist, freut ihn sehr: “Das zeigt doch: Wenn man glaubwürdig ist, etwas aus Überzeugung tut, sich einbringt – dann führt das am Ende zum Erfolg.”

Was Sascha Sandhorst im Laufe seiner 20 Jahre als Altenpfleger erlebt hat, warum er eine zwischendurch erklommene Leitungsposition wieder gegen eine Stelle an der Basis eingetauscht hat und wie sehr ihn seine Tätigkeit für die Landespflegekammer beansprucht: All das…


Vollständigen Artikel lesen