Entscheiderkonferenz behandelt RISGEntscheiderkonferenz behandelt RISG

Rechtsanwältin Anja Hoffman, Matthias Niendorf (vdek), Felix Gaiser (AOK Baden-Württemberg) sowie Moderator Asim Loncaric in der Fragestunde zum RISG (v. l.).

Foto: Tim Walter

Die ReferentInnen um Rechtsanwältin Anja Hoffmann, Corinne Ruser vom Bundesverband Häusliche Kinderkrankenpflege, Kassenvertreter Matthias Niendorf vom Verband der Ersatzkassen und Stephan Patke, Geschäftsführer bei der ZBI Gruppe, ordneten den aktuellen Referentenentwurf des Gesetzes ein. Es sei abzuwarten, was der überarbeitete Gesetzesentwurf Mitte Dezember bringe.

Die Teilnehmer zeigten sich gegenüber vielen Äußerungen der Kassenvertreter weiterhin kritisch. Ein großer Faktor sei mangelndes Vertrauen, was die Bundesregierung mit dem Gesetzesentwurf deutlich mache. Wie der operative Betrieb sich in Zukunft gestalten soll, bietet weiterhin viel Raum für Diskussionen.


Vollständigen Artikel lesen