Erste Caritas-Mitarbeiter geschult

Die ersten 13 Schulungsreferenten für den Bereich Prävention sind jetzt im Diözesancaritasverband Münster ausgebildet worden. Foto: Harald Westbeld/Caritas Münster

In vier Tagen erfuhren sie nicht nur umfassende Informationen zum Themenfeld, sondern erarbeiteten und erprobten auch Methoden, wie sie dieses Wissen weitergeben können. Alle Mitarbeiter in Einrichtungen und Diensten der katholischen Kirche müssen sich je nach Arbeitsfeld in unterschiedlichem Umfang schulen lassen. Annika Fiege organisiert die Prävention für die Behinderten- und Altenhilfe sowie die Krankenhäuser im Diözesancaritasverband Münster und ist Ansprechpartnerin für die Präventionsfachkräfte vor Ort.


Vollständigen Artikel lesen