Etliche Bundesländer stocken Pflege-Bonus aufEtliche Bundesländer stocken Pflege-Bonus auf

Mitarbeiter in der Altenpflege erhalten einmalig einen Bonus von bis zu 1.5000 Euro als Anerkennung für ihren Einsatz in der Krise. Foto: Konstantin Yuganov/AdobeStock

Das Bundesland Bremen stockt die vom Bund angekündigte Bonuszahlung für Altenpflegekräfte auf und übernimmt dabei auch den Anteil der Arbeitgeber. Dazu werde das Bundesland fünf Millionen Euro an die Hand nehmen. Der vor dem Hintergrund der Corona-Krise gezahlte Einmal-Bonus solle wie angekündigt steuerfrei sein. Bremen entlaste die Arbeitgeber von deren Anteil, erwarte aber von ihnen ein Zugehen auf das Thema Allgemeinverbindlichkeitserklärung von Tarifverträgen.

Auch das Saarland, Brandenburg, Rheinland-Pfalz, Mecklenburg-Vorpommern, Hessen und Baden-Württemberg sowie Niedersachsen hatten sich bis zum 18. Mai bereit erklärt, die 500 Euro Differenz zu zahlen. In M-V…


Vollständigen Artikel lesen