Evangelische Heimstiftung entäuscht von Pflegepolitik in Baden-WürttembergEvangelische Heimstiftung entäuscht von Pflegepolitik in Baden-Württemberg

„Scheinbar ist die Realität bei der Landesregierung noch immer nicht angekommen: Montagmorgen, halb acht in einem beliebigen Pflegeheim oder -dienst in Baden-Württem-berg. Die Mitarbeiter kommen nicht weg vom Telefon, weil eine Angehörige nach der anderen verzweifelt um Unterstützung bittet. Am Sonntag hat die Familie festgestellt, dass sie die pflegebedürftigen Eltern zuhause nicht mehr versorgen können. Die dramatische Suche nach einem Pflegeplatz, einer Tagespflege oder einen ambulanten Dienst beginnt. In den Pflegeheimen und -diensten ebbt die Welle der Anfragen die ganze Woche über nicht ab. Mitte der Woche kommen die Sozialdienste der Krankenhäuser hinzu, die ihre Patienten entlassen wollen, zuhause aber keine Versorgung sichergestellt ist. Jetzt in der Sommerzeit, wenn die Familie Urlaub braucht, nehmen die Anfragen nach Kurzzeitpflege zu, doch viel zu oft sind die Anrufe vergeblich, weil längst alle Plätze belegt sind.

In dieser
Vollständigen Artikel lesen