(Hannover/VN) Die Corona-Krise, ein dramatischer Fachkräftemangel, Umsatzrückgänge: Zu den drängendsten Fragen der Altenpflege in Deutschland liefert der neue „Care Monitor 2020“, durchgeführt vom Branchendienst Care Invest und Roland Berger, Daten und Fakten aus erster Hand.

Reichen die Maßnahmen des Rettungsschirms aus? Wie beeinflusst die Pandemie das wirtschaftliche Ergebnis? Hat Corona in der öffentlichen Wahrnehmung für eine Aufwertung des Pflegeberufs gesorgt? Diese und weitere Fragen beantwortet der „Care Monitor 2020“, zu dem rund 300 Führungskräfte in der Pflegebranche befragt wurden.

Beherrschendes Thema ist und bleibt der Fachkräftemangel. Zudem haben sich die wirtschaftlichen Erwartungen durch die Corona-Pandemie kurzfristig drastisch eingetrübt: Während vor Corona rund 60 Prozent der Befragten von einem Umsatzanstieg ausgingen, waren es in der Krise nur noch elf Prozent, eine rückläufige Entwick­lung erwarten jetzt sogar 46 Prozent, vor der Pandemie waren es nur sieben Prozent. Dennoch gehen die Befragten davon aus, dass die Pandemie die wirtschaftliche Situation nicht nach­haltig verschlechtern wird. Auch die demografische Entwicklung, gesetzliche Regu­lierungen und die Digitalisierung bewegen die Entscheider. Rund 75 Prozent sehen die Digitalisierung der Pflege durch COVID-19 deutlich beschleunigt.

Mit dem „Care Monitor 2020“ haben der Branchendienst Care Invest (Verlag: Vincentz Network) und Roland Berger ein neues Branchenba­rometer etabliert, das ab jetzt jährlich der Pflegebranche den Puls fühlen und die wirtschaftliche Entwicklung abbilden wird.

Die Premierenausgabe der 24-seitigen Studie steht als PDF im Vincentz Shop zum Preis von 89,90 Euro hier zum Download bereit. Kostenlose Rezensionsexemplare für Redaktionen unter presse@vincentz.net

Über Vincentz Network

Vincentz Network ist das führende deutsche Fachmedienhaus für alle Berufsgruppen in der professionellen Altenhilfe. Das Portfolio beinhaltet neben Fachzeitschriften, Fachbüchern und Online-Portalen auch Europas größte Fachmesse für die Altenpflege, Fachkongresse, Weiterbildungsangebote, Arbeitshilfen, Wissensdatenbanken sowie innovative digitale Tools und Services. (www.vincentz.de)

Presse-Kontakt

Vincentz Network GmbH & Co. KG
Claudia Müller
Plathnerstraße 4c
30175 Hannover
claudia.mueller@vincentz.net
www.vincentz.de/presse