Expertin: "Paradoxe Situation" durch Roboter

Sind Roboter in der Pflege ethisch vertretbar? Auf einer Fachtagung in Berlin, veranstaltet vom Deutschen Ethikrat, beschäftigten sich unlängst Experten unterschiedlicher Disziplinen mit dieser Frage.

Foto: Klaus Nolte

Einerseits wolle man, “dass Roboter trainiert werden, um möglichst menschenähnlich zu funktionieren”, so die Professorin, die an der Uni in Baden-Württemberg den Arbeitsbereich “Gesellschaft, Kultur und technischer Wandel” leitet. Andererseits werde das Pflegepersonal “immer wieder gezwungen, eher roboterähnlich die Arbeit zu verrichten: effizient, zeitgebunden, quantifizierbar.”

Dennoch sieht Quinn in der Nutzung von Robotern in der Pflege kein ethisches Problem, sagte sie im ZDF-Interview anlässlich der Fachtagung “Pflege – Roboter – Ethik. Ethische Herausforderungen der Technisierung der Pflege” des
Vollständigen Artikel lesen