Fachkräfte in der Altenpflege verdienten im letzten Jahr im Mittel über 3.000 Euro

Das Gehalt der Pflegekräfte ist im Schnitt weiter angestiegen. Foto: Werner Krüper/epd-Bild

Das Medianentgelt ist innerhalb eines Jahres von 2.877 Euro (2018) auf 3.032 Euro (2019) um
5,39 Prozent angestiegen. Über alle Branchen hinweg ist es dagegen um “nur” 2,94 Prozent gestiegen.
Betrachtet man die Entwicklung in den letzten fünf Jahren von 2015 bis 2019, dann ist sie für die Beschäftigten in der Altenpflege noch erfreulicher, so der Verband in einer aktuellen Pressemitteilung. Von 2015 auf 2019 stieg der Median für Altenpflegefachkräfte um 18,58 Prozent. Der Median für alle Beschäftigten in Deutschland stieg um “nur” 10,28 Prozent.

Das Wachstum der Löhne in der Altenpflege hat sich seit 2015 dynamisch entwickelt. Während der Zuwachs von 2015 auf 2016 noch 2,50 Prozent betrug, ist er im letzten Jahr auf 5,39 Prozent angestiegen.
Spitzenreiter bei den Löhnen war laut Entgeltatlas Pflege der…


Vollständigen Artikel lesen