Finanzielle Hilfe für Ausbildungsbetriebe in der PflegeFinanzielle Hilfe für Ausbildungsbetriebe in der Pflege

Ein Fonds soll die Ausbildungsfinanzierung in der Pflege unterstützen

Foto: Adobe Stock/Tatjana Balzer

CDU, Grüne, FDP und AfD haben am Dienstag im Landtag in Wiesbaden beschlossen, ein Sondervermögen für die Ausbildungsbetriebe einzurichten. Das Geld soll auch einige Pflegeschulen unterstützen. Denn: Diese dürfen bundesweit kein Schulgeld mehr verlangen.

Der Pflegeausbildungsfonds sei ein zentraler Baustein der Pflegeberufe-Reform, denn er schaffe die Grundlagen für die Finanzierung der neuen beruflichen Ausbildung, erklärt Petra Müller-Klepper, seniorenpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion. Ab 2020 werden die bislang getrennten Ausbildungen in der Alten-,Kranken- und Kinderkrankenpflege zu einem einheitlichen Berufsbild zusammengeführt.

Neu sei, dass ab 2020 alle pflegerischen Einrichtungen für die Ausbildung von Pflegekräften zahlen – auch diejenigen, die nicht ausbilden. „Damit wird die Pflegeausbildung solidarisch von allen getragen“,…


Vollständigen Artikel lesen