Flächendeckende Corona-Tests für Pflegepersonal gefordert

DBfK-Präsidentin Christel Bienstein fordert eine zuverlässige Teststrategie für das Pflegefachpersonal. Foto: DBfK

Der Verband fügte hinzu, dass sowohl das Robert Koch-Institut als auch der Verband Akkreditierter Labore in der Medizin auf Engpässe in den Testkapazitäten hinwiesen. Seit der Sommerurlaubssaison können sich Urlaubsrückkehrer aus Nicht-Risikogebieten in Deutschland kostenlos auf das Virus testen lassen. Dieses Angebot soll es nach dem Willen von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) und seinen Länderkollegen nach Ende der Reisesaison nicht mehr geben, wie mehrere Medien nach einer Schaltkonferenz der Minister gestern berichteten. Mit dieser Änderung sollten die Test-Kapazitäten nach dem Ende der Rückreisewelle wieder stärker im Bereich der Pflege und Krankenhäuser genutzt werden, hieß es weiter.

Der Verband der Pflegekräfte kritisierte zudem, dass es dem Pflegepersonal laut einer Verordnung des Bundesgesundheitsministeriums zwar gestattet sei, sich seit Anfang Juni auch ohne Symptome und direkten Kontakt mit Infizierten auf das Virus testen zu lassen, dies…


Vollständigen Artikel lesen