Foto-Demonstration für Verbesserungen in der PflegeFoto-Demonstration für Verbesserungen in der Pflege

Der Verdi-Aufruf zum Protest bei der Gesundheitsministerkonferenz am 30. September in Berlin: Erste bundesweite Fotodemonstration – zeig dein Gesicht!
Foto: Verdi

Anlass der Aktion war die Gesundheitsministerkonferenz. Mit der ersten bundesweiten Foto-Demonstration habe man einen kreativen Weg gefunden, den Protest coronagerecht auf die Straße zu tragen, erklärte Bundesvorstand Sylvia Bühler. Die Kolleginnen und Kollegen hätten deutlich gemacht, dass die Politik das deutsche Gesundheitswesen fit machen müsse für die Zukunft. Zentral dafür seien bedarfsgerechte Personalvorgaben. Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen brauchen laut Bühler genug Personal, um die Menschen gut und sicher zu versorgen. Doch immer noch gebe es keine gesetzlichen Standards, die eine bedarfsgerechte Versorgung mit Fachkräften gewährleisteten: „Das muss sich dringend ändern.“

Die zweite zentrale Forderung ist eine bedarfsgerechte Finanzierung der Krankenhäuser. „Das System der Fallpauschalen (DRG) setzt die falschen Anreize“, kritisierte Bühler. „Überlastung der Beschäftigten und eine schlechtere Versorgung der Patienten…


Vollständigen Artikel lesen