Gewalt gegen Ältere: Höhere Zahlen als bisher angenommen

Misshandlung ist ein globales soziales Problem, das die Gesundheit und die Menschenrechte von Millionen älterer Menschen auf der ganzen Welt beeinträchtigt.

Foto: Werner Krüper

Bei alten Menschen, die in Einrichtungen leben, könnte die Misshandlungsrate sogar höher sein als bei denen, die noch zuhause bzw. in der Gemeinde leben, so die UN. So oder so könne eine Misshandlung bei den Betroffenen zu schweren körperlichen Verletzungen und langfristigen psychischen Folgen führen.

Das Thema der Misshandlung älterer Menschen habe zwar weltweit an Bedeutung gewonnen, so die UN. Dennoch bleibe es eine der Gewaltarten, die in nationalen Erhebungen am wenigsten untersucht oder gar in Aktionsplänen berücksichtigt würden, so die Vereinten Nationen anlässlich des Gedenktages, der international unter “World Elder Abuse Awareness Day” (WEAAD) firmiert.

Die Generalversammlung der Vereinten Nationen (UN) hat den 15. Juni im Jahr 2011 zum Welttag gegen die Misshandlung älterer Menschen ausgerufen. Mit diesem Tag soll auf ein globales Problem aufmerksam gemacht und an das Recht eines jeden Menschen erinnert werden, in Würde zu altern und als…


Vollständigen Artikel lesen

Tags: