Gewerkschaft fordert 7

“Für die verantwortungsvolle und oft auch belastende Arbeit haben die Beschäftigten eine angemessene Bezahlung und gute Arbeitsbedingungen verdient”, sagt ver.di-Bundesvorstandsmitglied Sylvia Bühler, “wir erwarten, dass das DRK zügig und zielorientiert verhandelt.” In vielen Arbeitsfeldern gebe es einen zunehmenden Fachkräftemangel, deshalb brauche es “klare Signale der Anerkennung”.

Beim DRK arbeiten insgesamt rund 150.000 Menschen. Für etwa 50.000 Beschäftigte gelten die zwischen ver.di und der Bundestarifgemeinschaft DRK tariflich vereinbarten Arbeits- und Entgeltbedingungen. Die Beschäftigten beim Deutschen Roten Kreuz arbeiten in der Altenpflege, im Krankenhaus, im Rettungsdienst, in der…


Vollständigen Artikel lesen