GKV-Spitzenverband warnt vor Milliardenkosten für MassentestsGKV-Spitzenverband warnt vor Milliardenkosten für Massentests

Corona-Massentests kosten 2020 bis zu 7,6 Milliarden, warnt der GKV-Spitzenverband.

Foto: adobe stock/photoguns

Dies könne Beitragserhöhungen, so der GKV-Spitzenverband, um 0,8 Punkte nötig machen. Die Kassen verlangen demnach die vollständige Kostenübernahme durch den Bund sowie eine deutlich niedrigere Vergütung der Labore. Die von Spahn festgelegten 52,50 Euro pro Test seien „wesentlich zu hoch“.
Der Gesundheitsminister hatte den Entwurf einer Verordnung in die Ressortabstimmung gegeben, der systematische Corona-Tests in Kitas, Schulen, Krankenhäusern und Pflegeheimen vorsieht, um die Epidemie weiter einzudämmen. Laut Entwurf sollen alle Tests zunächst von den gesetzlichen Kassen (GKV) bezahlt werden. Privat- und Nicht-Versicherte würden nicht einbezogen. Die Kassen gehen dem Bericht zufolge dabei von wöchentlich 4,5 Millionen Testungen aus. (dpa)


Vollständigen Artikel lesen