Gründung der "Kommunalen Altenhilfe Bayern"

Genossenschaftsgründung am 11. Dezember 2019 im Nürnberger Rathaus, Gruppenbild der Gründungsgenossenschaftsmitglieder. Foto: Elisawet Hesse

Zur Unterzeichnung des Genossenschaftsvertrages hatten sich zahlreiche Ehrengäste eingefunden, darunter Vertreter des Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege, des Genossenschaftsverbandes Bayern und des Bundesverbandes der kommunalen Senioren- und Behinderteneinrichtungen, einem Kooperationspartner der neuen Genossenschaft.

Ziel der Kommunalen Altenhilfe Bayern (KAB) ist es laut Pressemeldung, eine wohnortnahe und qualitativ hochwertige Versorgung mit Pflegeleistungen – insbesondere in Pflegeheimen – zu sichern, die finanzielle Unterstützung durch den Freistaat Bayern zu verbessern, die Gestaltungsmöglichkeiten der Kommunen bei der Altenpflege im Interesse einer optimalen Daseinsvorsorge zu erhalten und zu erweitern, den Know-how-Transfer und die gegenseitige Unterstützung zwischen den kommunalen Trägern zu fördern und im engen Zusammenwirken mit den kommunalen Spitzenverbänden, die Interessen der kommunalen Pflegeeinrichtungen und Altenhilfe…


Vollständigen Artikel lesen