Grüne in NRW: Vorrang für ambulante Pflege vor Heimen

Grünen-Landesparteichef Felix Banaszak. Foto: Bündnis90/die Grünen NRW

Ziel seien altengerechte und barrierefreie Wohnviertel, in denen alle Gesundheits- und Pflegeleistungen im direkten Umfeld angeboten werden, erläuterte Landesparteichef Felix Banaszak am Dienstag in Düsseldorf. Nach dem Regierungswechsel von Rot-Grün zu Schwarz-Gelb sei der Vorrang für die Pflege zu Hause “rückabgewickelt” worden.

Die Grünen fordern eine verbindliche Bedarfsplanung in allen Kommunen, die Stadtteil-, Wohn- und Pflegeentwicklung vorausschauend verzahnt und genügend Grundstücke für passende Wohnformen und Gesundheitsdienstleistungen einplant.

Die Entwicklung der Pflegeinfrastruktur dürfe nicht dem freien Markt und den Interessen privater Investoren überlassen werden. Schon jetzt fehlten in NRW etwa 600 000 geeignete barrierefreie Wohnungen. Die Grünen sprechen sich dafür aus, kommunale Wohnungsunternehmen zu stärken, um ein ausreichendes Angebot an bezahlbarem Wohnraum sicherzustellen.

Der Parteirat wird sich darüber hinaus…


Vollständigen Artikel lesen