Grüne wollen Sofortprogramm in der PflegeGrüne wollen Sofortprogramm in der Pflege

Katrin Göring-Eckardt, Fraktionschefin der Grünen im Bundestag. Foto: Harry Weber

Dabei hoffen sie auf überparteiliche Unterstützung, sagte die Fraktionschefin dem „RedaktionsNetzwerk Deutschland“ (Freitag): „Das Parlament sollte die Zeit bis zur Regierungsbildung sinnvoll nutzen und ein Sofortprogramm Pflege beschließen.“
Die Grünen fordern die Neueinstellung von jährlich 25.000 zusätzlichen Pflegekräften in Krankenhäusern. Dies solle gewährleisten, dass nachts keine Pflegekraft auf einer Station allein ist.

Zudem forderte Göring-Eckardt einen klar definierten Betreuungsschlüssel: „Es braucht verbindliche Vorgaben, für wie viele Patientinnen und Patienten eine Pflegekraft zuständig sein soll – und zwar nicht nur in Krankenhäusern, sondern auch in Pflegeeinrichtungen und Pflegediensten.“


Vollständigen Artikel lesen