Gute Erfahrungen mit "Clownsvisiten auf Rezept"Gute Erfahrungen mit "Clownsvisiten auf Rezept"

Ein bisschen Spaß muss sein: Die Beteiligten des von der BKK unterstützten Projekts „Clownsvisite auf Rezept“ ziehen nach zwölf Monaten Laufzeit ein positives Zwischenfazit.

Foto: Waltraud Grubitzsch

Seit genau zwölf Monaten gibt es nun das Projekt, im Rahmen dessen unterschiedliche BKKs quer durch die Republik in nunmehr elf stationären Pflegeeinrichtungen wöchentliche Clownsbesuche finanzieren. Möglich macht das auf Grundlage des Präventionsgesetzes eine Rahmenvereinbarung, die die BKK-Landesverbände Bayern, Mitte, Nordwest und Süd sowie der BKK Dachverband mit dem Verein „Rote Nasen Deutschland“ geschlossen haben. Diese sieht den Einsatz speziell ausgebildeter Künstler in Senioreneinrichtungen vor.

Die erste von einer Betriebskrankenkasse geförderte „Rote Nasen“-Clownsvisite fand am 31. Mai 2018 in Bremen statt. Dort besuchten die Clowns zum ersten Mal und gefördert durch die BKK firmus die…


Vollständigen Artikel lesen