Gute Hilfsmittel fördern eigenständiges Essen und Trinken

Ess- und Trinkhilfen wie ergonomisch geformtes Besteck unterstützen Bewohner, ihre Mahlzeiten selbstständig einzunehmen – das fordert auch der Expertenstandard “Ernährungsmanagement in der Pflege”.

Foto: Werner Krüper

“Es gibt Unmengen an Ess- und Trinkhilfen, und es lohnt, diese auszuprobieren”, ermutigt Schaper in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift Altenpflege. Dazu gehören Becher mit speziellen Designs wie der der Coombes- oder Roto-Becher, die ein sicheres Trinken auch bei eingeschränkter Beweglichkeit und verlangsamtem Schluckreflex ermöglichen. Teller mit Randerhöhung tragen dazu bei, dass das Essen sicher auf Gabel oder Löffel bleibt und nicht vom Rand herunterrutscht. Auch empfiehlt Schaper Besteck mit ergonomisch optimierten Griffen zu nutzen: “Diese Bestecke sind mit deutlich weniger Kraftaufwand zu halten.” Das führe zu einem Gefühl der Sicherheit, das Essen werden von den Betroffenen deutlich…


Vollständigen Artikel lesen