Heimbewohner zwischen Verzweiflung und Verständnis

Die Bewohner von Pflegeeinrichtungen haben auf den Corona-Lockdown traurig und verzweifelt, aber auch verständnisvoll reagiert. Das hat Prof. Mirko Sporket von der FH Münster im Rahmen einer Studie herausgefunden.

Foto: FH Münster/Stefanie Gosejohann

“Die zum Teil rigiden Regelungen bedeuteten für viele Bewohnerinnen und Bewohner massive Einschränkungen ihrer Persönlichkeitsrechte”, sagt Hochschullehrer Mirko Sporket, an der FH Münster Professor für Soziologie mit den Schwerpunkten “Altern” und “Demografie”. Das Besuchsverbot für Angehörige sei von den alten Menschen als massivstes Problem wahrgenommen worden.

Da er die Bewohnerinnen und Bewohner wegen des Besuchsverbots nicht direkt ansprechen konnte, befragte Sporket per Online-Umfrage insgesamt 34 MitarbeiterInnen von vier Einrichtungen der stationären Altenhilfe der
Vollständigen Artikel lesen