Helfer helfen Helfern mit neuer Internet-PlattformHelfer helfen Helfern mit neuer Internet-Plattform

Sind von der Resonanz ihrer kostenfreien „proud2help.de“-Plattform überrascht: Thomas Wötzel (l.) und Max Mayerhofer.

Foto: privat

Binnen weniger Tage zählt die Seite bereits mehr als 5000 Teilnehmer. Die große Resonanz überrascht dabei selbst die Initiatoren. Viele, die jetzt zuhause sind, würden sich fragen, wie sie ihre Zeit sinnvoll gestalten könnten, sagt Max Mayerhofer, „in diese Lücke wollten wir springen.“ Bei vielen neu entstandenen Angeboten im Internet gehe es im Moment vor allem um das Anbieten und Suchen von Hilfe – etwa für Einkäufe. Bei „proud2help.de“ sei das aber nur ein Teil der Idee. „Wir wollen Kommunikation zwischen Menschen vermitteln und auch, dass sie wertschöpfend etwas tun“, so der Woltersdorfer. Die Idee könne als „Helfer helfen Helfer“ umschrieben werden, ergänzt Thomas Wötzel, auch stellvertretender Ortsvorsteher von Grünheide.
Wenn sich ein neuer Nutzer auf der Seite registriert hat, kann er angeben in welchen Bereichen er Hilfe bietet und in welchen er auch selbst sucht. Auf einer interaktiven Karte sind dann andere…


Vollständigen Artikel lesen