Hilfsmittel: Angehörigenverein ruft zu Spenden an Pflegedienste aufHilfsmittel: Angehörigenverein ruft zu Spenden an Pflegedienste auf

Hilfsmittel wie Mundschutze und Desinfektionsmittel werden derzeit in vielen Pflegediensten knapp.

Foto: Adobe Stock/Tobias Seeliger

„Momentan gibt es überall Notstand mit Pflegehilfsmitteln wie Desinfektionsmittel, Mundschutz oder Handschuhen“, so Schmid. Vielleicht habe der eine oder andere pflegende Angehörige „irgendwo etwas stehen, was er nicht mehr braucht“. Schmid zeigte sich überzeugt davon, dass ambulante Pflegedienste die Hilfsmittel erfreut abholen würden.

Hendrik Dohmeyer, Vorstandmitglied im Verein „Pflegende Angehörige e.V.“, ergänzte, dass täglich rund 2.500 Menschen in Deutschland sterben würden. Viele von ihnen seien daheim gepflegt worden. „In diesen Haushalten müssen von heute auf morgen ungenutzte Pflegehilfsmittel entsorgt werden“, sagte Dohmeyer.


Vollständigen Artikel lesen