Huml eröffnet Leitmesse in NürnbergHuml eröffnet Leitmesse in Nürnberg

Die bayerische Staatsministerin für Gesundheit und Pflege, Melanie Huml (CSU) bei der Eröffnung der ALTENPFLEGE 2019. Foto: Martin Bargiel/ALTENPFLEGE

Neben Ministerin Huml nahmen auch der Pflegebeauftragte der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus, bpa-Präsident Bernd Meurer, Franz Wagner vom DBfK und andere renommierte Vertreter der Pflegebranche an der Eröffnung teil.

Miriam von Bardeleben, Verlagsleiterin beim Veranstalter Vincentz Network, verwies auf das Motto der Messe „Pflege in Bewegung“: „Die Messe wächst, das ist eine gute Botschaft. Sie ist eine dynamische Kollaborationsplattform mit über 200 Vorträgen als Garant für den persönlichen Wissensvorsprung der Besucher. Gemeinsam mit den Besuchern wollen wir die Altenpflege besser machen“, so von Bardeleben.

Bayerns Gesundheits- und Pflegeministerin Melanie Huml unterstrich in ihrer Eröffnungsrede die Bedeutung der Digitalisierung in der Pflegewirtschaft. Huml: „Wir müssen die Chancen von Digitalisierung nutzen. Oberstes Ziel der Digitalisierung ist es, Freiräume für menschliche Zuwendung zu schaffen.“


Vollständigen Artikel lesen