Häusliche Pflege kann sich für Rente bezahlt machenHäusliche Pflege kann sich für Rente bezahlt machen

Foto: epd-Bild/Jens Schulze

Die Voraussetzung: Die Pflege muss insgesamt mindestens zehn Stunden, verteilt auf wenigstens zwei Tage pro Woche, ausgeübt werden. Ob die Pflegeperson versicherungspflichtig sind, prüft die Pflegekasse des Pflegebedürftigen. Diese zahlt dann auch die Beiträge, die die spätere Rente der Pflegeperson erhöhen.(dpa)


Vollständigen Artikel lesen