In der Altenpflege arbeiten inzwischen 16 Prozent MännerIn der Altenpflege arbeiten inzwischen 16 Prozent Männer

Keine Einzelfälle mehr, aber immer noch eine Minderheit: Der Männeranteil unter den Pflegenden in der Altenpflege beträgt laut aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes 16 Prozent.

Foto: Werner Krüper

Demnach ist im Jahr 2018 der Anteil von männlichen Pflegekräften im Vergleich zu 2012 (aus diesem Jahr stammen die letzten Daten der statistischen Erhebung „Mikrozensus“) um 2 Prozentpunkte auf nunmehr 16 Prozent gestiegen. In konkrete Zahlen übersetzt heißt das: Im vergangenen Jahr standen in deutschen Alten- und Pflegeheimen etwa 110 000 Pfleger rund 583 000 Pflegerinnen gegenüber.

Wem das bescheiden vorkommt: Gegenüber der Kindertagesbetreuung weist die Altenpflege einen geradezu üppigen Männeranteilauf. Laut Destatis waren am 1. März 2019 in Deutschland 6,4 Prozent der Beschäftigten in der Kindertagesbetreuung männlich. Damit waren rund 42 200 Männer unmittelbar mit der pädagogischen Betreuung von Kindern in einer Kindertageseinrichtung befasst oder als Tagesvater aktiv.


Vollständigen Artikel lesen