Insolvenzverfahren aufgehoben

Herzstück der Einigung mit den Gläubigern soll eine Umstrukturierung der Krankenhaus-Sparte sowie der Einstieg der Alexianer als Gesellschafter mit zehn Prozent sein. Foto: Via Salus

Wirksam werde die Entscheidung dann zum 1. August, sagte ein Sprecher. Die Gläubiger können demnach noch im August mit einer hundertprozentigen Rückzahlung ihrer Forderungen rechnen. Vorausgegangen war eine Einigung mit den Gläubigern. Dessen Herzstück sei eine Umstrukturierung der Krankenhaus-Sparte sowie der Einstieg der Alexianer als Gesellschafter mit zehn Prozent. Die Alexianer betreiben selbst zahlreiche soziale und Gesundheitseinrichtungen. Sie zahlen früheren Angaben zufolge die Gläubiger der Katharina Kasper Via Salus GmbH aus. Bereits nach Bekanntwerden der Insolvenz hatte Via Salus angekündigt, einen finanzstarken Partner finden zu wollen….


Vollständigen Artikel lesen