Interimsmanager soll Kammer auf Kurs bringen

Die Pflegekammer in Niedersachsen gilt als umstritten. Jetzt steht ein Führungswechsel an.

Foto: Holger Jenrich

“Ich möchte dazu beitragen, die administrativen und strategischen Herausforderungen der Pflegekammer zu lösen, damit sich die Pflegekammer voll und ganz den inhaltlichen Aufgaben widmen kann”, erklärte Gabriel.

Wegen der aufreibenden Diskussionen um die Kammer hatten sich Mitte Januar drei der ehrenamtlichen Vorstandsmitglieder aus ihrem Amt zurückgezogen (wir berichteten). Streit gab es vor allem wegen der Pflichtmitgliedschaft sowie den Beiträgen, die oft fehlerhaft veranschlagt und in hoher Zahl von den Betroffenen nicht gezahlt wurden. Der
Vollständigen Artikel lesen