Kammerpräsident fordert 4.000 Euro Grundgehalt für Fachkräfte

“Wir fordern ein Bruttogrundgehalt für vollzeitbeschäftigte Pflegefachkräfte von mindestens 4.000 Euro im Monat”: Dr. Markus Mai, Präsident der Landespflegekammer Rheinland-Pfalz.

Foto: Pflegekammer Rheinland-Pfalz

Wolle man den Pflegeberuf künftig auch für junge Berufseinsteiger attraktiv machen, müsse man neben massiver Entlastung der derzeit eingesetzten Pflegefachkräfte in erster Linie für eine angemessene Vergütung sorgen. “Die Ausbeutung in der Pflege muss ein Ende haben”, so Mai, “mit einer fairen Entlohnung aller beruflich Pflegenden stehen wir aber dafür noch zu sehr am Anfang.”

Der Chef der rheinland-pfälzischen Pflegekammer deutete an, dass er zu diesem Zweck eine spezielle Allianz schmieden möchte: “Dies erreichen wir nur durch eine produktive Zusammenarbeit mit den Gewerkschaften.”


Vollständigen Artikel lesen