Kein Geld für Pflegeschulen?Kein Geld für Pflegeschulen?

Der BKSB fordert Klarheit darüber, wer die Refinanzierung der Investitionskosten bei Pflegeschulen übernimmt. Foto: Adobe Stock/ Antonioguillem

Denn: Diese Kosten sind nicht Bestandteil der noch auszuhandelnden Schulkostenpauschalen, heißt es in einer Pressemeldung des Bundesverbandes der kommunalen Senioren- und Behinderteneinrichtungen (BKSB).

Die Betreiber von Pflegeschulen stünden vor einem Dilemma, da sie nicht wüssten, ob ein kostendeckender Betrieb ab 2020 überhaupt noch möglich sei. „Das ist ein Skandal! Erst wird ein Pflegeberufegesetz auf den Weg gebracht, um die Ausbildung zur Pflegefachkraft attraktiver zu machen und dann wird eine Ausbildungsoffensive Pflege medienwirksam präsentiert, in der es heißt, die Notwendigkeit einer Refinanzierung von Investition/Miete bei Pflegeschulen sei zwar erkannt, aber Bund und Länder sind sich
uneinig, wer bezahlen soll! Auf diese Weise wird das Ziel ’10 Prozent mehr Auszubildende‘ nicht erreicht, ganz im Gegenteil, es droht ein Abbau von Schulplätzen!“, so Dieter Bien, Geschäftsführer der Alten- und Pflegezentren des Main-Kinzig-Kreises gGmbH…


Vollständigen Artikel lesen