Kennzahlen für mehr Ergebnisqualität

Foto: Werner Krüper

Diese Regelung zur Erfassung der Indikatoren wurde in den gemeinsamen Maßstäben und Grundsätzen auf der Webseite des Qualitätsausschuss Pflege bekannt gegeben und trat zum 1. März 2019 in Kraft. Zwar werden in Pflegeeinrichtungen schon seit Jahren Kennzahlen zur Steuerung betrieblicher Abläufe erhoben, etwa im Kontext der Personalplanung. Mit dem Indikatorenmodell wird die Arbeit mit Kennzahlen nun erstmals auf die Ergebnisse der Pflege- und Betreuungsleistungen in den Einrichtungen ausgeweitet. Für die Datenerfassung wird es ein computer-gestütztes Formular und einen für jede Einrichtung definierten Stichtag geben. Zu diesem Zweck registriert sich die Pflegeeinrichtung bei der Datenauswertungsstelle (DAS) und schlägt drei “Wunsch-Stichtage” vor. Die DAS prüft, ob einer der Tage noch frei ist und bestätigt ihn als Stichtag. Der Stichtag ist dann maßgeblich…


Vollständigen Artikel lesen