Koalition will weniger Bürokratie für Gesundheits- und PflegeberufeKoalition will weniger Bürokratie für Gesundheits- und Pflegeberufe

Der Dokumentationsaufwand in Pflegeeinrichtungen ist zu hoch – das hat jetzt die Koalition im sächsischen Landtag erklärt.

Foto: Werner Krüper

Am 6. November brachten CDU Grüne und SPD einen gemeinsamen Antrag durch den Sächsischen Landtag, mit dem zunächst eine Evaluierung aller Prozesse erfolgen soll.

„Der Wegfall unnötiger Bürokratie wird die Arbeitssituation der Menschen in Gesundheits- und Pflegeberufen verbessern. Mit unserem Antrag gehen wir den ersten Schritt und schaffen eine Basis, auf deren Grundlage wir gemeinsam mit den Fachkräften weitere Entscheidungen treffen können“, sagte Simone Lang, Sprecherin der SPD-Fraktion für Gesundheitspolitik.

Lang zufolge sind Abläufe in Pflegeeinrichtungen komplex und vielschichtig. Viele Regelungen dienten dazu, die hohe Qualität der Versorgung zu gewährleisten. Das sei richtig und wichtig. Man wolle nun einen genaueren Blick in den Arbeitsalltag werfen, Abläufe kritisch hinterfragen, bereits vorhandene Erleichterungen überprüfen und sich einen Überblick verschaffen: „Am Ende des Tages wollen wir bessere Arbeitsbedingungen und mehr…


Vollständigen Artikel lesen